MENU

Die Antwort auf Verkehrsprobleme

Die Limmattalbahn bewältigt einen Grossteil des zukünftigen Mehrverkehrs und entlastet damit Strassen und Ortszentren.

Bewegt und verbindet

Das Limmattal gehört zu den dynamischsten Regionen der Schweiz. Für die Weiterentwicklung ist ein Ausbau des ÖV notwendig.

Schneller, bequemer und pünktlich

Die Limmattalbahn verbessert die Erschliessung der Region. Sie fährt zu über 90 Prozent auf eigener Spur und bietet Platz für 250 Personen.

Impulse für die Wirtschaft

Die Limmattalbahn löst wirtschaftliche Impulse aus. Denn die Region wird für Unternehmen attraktiver, wenn sie über ein gut ausgebautes ÖV-Netz verfügt.

Lebensqualität erhöhen

Die Limmattalbahn unterstützt die Siedlungserneuerung im Limmattal und erhöht die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner.

Die Limmattalbahn ist mehr als ein ÖV-Projekt

Die Limmattalbahn schafft die nötigen Kapazitäten für den öffentlichen Verkehr und entlastet damit die Strasse. Integraler Bestandteil des Projekts sind die Anpassungen am Strassennetz der Region. Für die flankierenden Strassenmassnahmen plant der Kanton Zürich Mittel in der Höhe von 136 Millionen Franken ein. Dank der Zustimmung zur 2. Etappe der Limmattalbahn können diese Strassenbauprojekte weiter umgesetzt werden.

Parallel mit dem Bau der Limmattalbahn wird auch die Verkehrsführung für den Autoverkehr verbessert. Der Durchgangsverkehr wird von der Achse Badener- und Zürcherstrasse durch Zürich-Altstetten, Schlieren und Dietikon auf die nördlich gelegene, übergeordnete Achse über die Bern- und Überlandstrasse abgewickelt. Mit der Inbetriebnahme der Limmattalbahn werden so die Zentren des Limmattals in Ost-West-Richtung entlastet.

Strassenausbau in Etappen

Damit diese Verkehrsverlagerung möglich wird, baut das Tiefbauamt des Kantons Zürich seit Sommer 2016 verschiedene Kreuzungen und Strassen in Schlieren und Dietikon um- und aus. Anpassungen wurden und werden unter anderem am Stadtplatz, an der Engstringer- und an der Gasometerkreuzung in Schlieren sowie an der Schönenwerdkreuzung und der Überlandstrasse in Dietikon vorgenommen. Mehr Informationen zu den Strassenprojekten rund um die Limmattalbahn gibt es auf der Website des kantonalen Tiefbauamts www.tba.zh.ch/limmattal.

Rubrik_Massnahmen