MENU

Die Antwort auf Verkehrsprobleme

Die Limmattalbahn bewältigt einen Grossteil des zukünftigen Mehrverkehrs und entlastet damit Strassen und Ortszentren.

Bewegt und verbindet

Das Limmattal gehört zu den dynamischsten Regionen der Schweiz. Für die Weiterentwicklung ist ein Ausbau des ÖV notwendig.

Schneller, bequemer und pünktlich

Die Limmattalbahn verbessert die Erschliessung der Region. Sie fährt zu über 90 Prozent auf eigener Spur und bietet Platz für 250 Personen.

Impulse für die Wirtschaft

Die Limmattalbahn löst wirtschaftliche Impulse aus. Denn die Region wird für Unternehmen attraktiver, wenn sie über ein gut ausgebautes ÖV-Netz verfügt.

Lebensqualität erhöhen

Die Limmattalbahn unterstützt die Siedlungserneuerung im Limmattal und erhöht die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner.

Neues Verkehrskonzept Zentrum Dietikon

Mitte August beginnen die Arbeiten im Bereich des Kirch- und Bahnhofplatzes.  Dafür werden die Bushaltestellen vorübergehend angepasst. Zudem beginnen die Arbeiten in der Bremgartnerstrasse. Dort wird bis voraussichtlich August 2021 ein Einbahnregime eingerichtet.

VBZ_Plan_LTB_Dietikon_2020

Änderungen Busbetrieb

Der provisorische Fahrplan gilt von Montag, 17. August 2020 bis voraussichtlich Ende August 2021. Im Busterminal verkehren die Linien 301, 302, 303 Richtung Killwangen, die Linien 304 und 309 sowie sämtliche Nachtbusse. Die Linien 303 Richtung Schlieren und die Linien 305, 306, 314 und 325 verkehren ab der provisorischen Haltestelle in der Bahnhofstrasse. Reisende der Buslinie 303 zwischen Schlieren und Killwangen steigen in Dietikon zwischen den Haltestellen Bahnhofstrasse und dem Busterminal beim Bahnhof um. Die Bushaltestelle Stadthaus in Fahrtrichtung Bahnhof Dietikon wird nicht bedient. Als Ersatzhaltestelle dient die provisorische Haltestelle Sommerau in der Poststrasse. Die Linie 311 verkehrt nur noch zwischen Urdorf Weihermatt und Glanzenberg.

Informationen VBZ >>>

Umleitung_Dietikon3

Anpassungen Privatverkehr

Ab 28. August 2020 bis voraussichtlich August 2021 wird die Bremgartnerstrasse zwischen Zentral- und Schöneggstrasse nur noch einspurig stadtauswärts befahrbar sein. Die Gegenrichtung wird über die Schönegg-, Asyl- und Zürcherstrasse umgeleitet. In zwei späteren Intensivbauphasen im April/Mai 2021 und Juli/August 2021 wird die Bremgartnerstrasse komplett gesperrt. Die beiden Grosskreisel mit Einbahnbetrieb in der Badener- und Zürcherstrasse im Westen und Osten von Dietikon bleiben in Betrieb. Die Fussgängerwege bleiben offen.

Baustelleninfo August >>>