ONLINE LESEN | WEBSITE BESUCHEN
 
 

NEWSLETTER LIMMATTALBAHN MÄRZ 2021

 
  white  
 
 
 

Aktuell

WICHTIGE ARBEITEN STEHEN BEVOR

Die Bauarbeiten für die Limmattalbahn schreiten zügig voran. 2021 wird noch einmal ein intensives Baujahr für alle Beteiligten, bevor es gegen Ende Jahr vielerorts wieder ruhiger wird. Ab Anfang 2022 sind in vielen Strassen bereits die Restbauarbeiten geplant. In Dietikon kommt es 2021 zu zwei Intensivbaustellen im Zentrum.

Mehr >>>

Video

INTENSIVBAUSTELLE ZENTRUM DIETIKON

Newsletter Limmattalbahn März 2021

Im April steht die erste von zwei Intensivbaustellen im Zentrum von Dietikon an. Rund um die Sommerferien wird die zweite Intensivbaustelle eingerichtet. Dazu wird die Bremgartnerstrasse in Dietikon gesperrt. Sehen Sie im Video, was das für den ÖV, den Autoverkehr und die Anwohnerinnen und Anwohner bedeutet.

Video Intensivbaustellen Dietikon 2021 >>>

Bildergalerie

GROSSE FORTSCHRITTE BEIM DEPOT

Newsletter Limmattalbahn März 2021

Das Depot der zukünftigen Limmattalbahn nimmt immer weiter Form an. Der Rohbau steht bereits und im kommenden Mai wird die Fassade geschlossen. Anschliessend beginnt der Innenausbau.

Hier geht’s zur Fotoreportage Depot >>>

3 Fragen an

Newsletter Limmattalbahn März 2021

 

Heribert Burkart, Oberbauleiter Tiefbau Los 5/6 Dietikon

Warum sind Nachtarbeiten für den Bau der Limmattalbahn nötig?

Einzelne Tätigkeiten können wir verkehrsbedingt nicht am Tag ausführen, wie Arbeiten im Bereich der Gleisanlagen der SBB und AVA. Auch ist es im Sommer tagsüber oftmals zu heiss für Schweiss- und Betonierarbeiten. Und manchmal spielt auch der Faktor Zeit eine Rolle: Um die notwendigen Arbeiten in verkehrsärmeren Zeiten wie Schulferien erledigen zu können, arbeiten wir in Schichten.


Wo und wann gibt es bis zur Bauvollendung noch Nachtarbeiten?

Geplant sind Nachtarbeiten während der Intensivbaustellen 2021 in Dietikon. Rund um den Bahnhof werden Arbeiten wie der Ausbau der Hilfsbrücken oder Arbeiten an den Perrons in der Nacht und an Wochenenden ausgeführt. Ungeplante Nachtarbeiten sind möglich und werden vorgängig angekündigt.


Was bedeutet Nachtarbeit für die Anwohnenden und Arbeitenden auf der Baustelle?

Grundsätzlich versuchen wir die lärmintensiven Arbeiten am Tag auszuführen. Das ist leider nicht immer möglich. Wir appellieren an das Verständnis der Anwohnenden und helfen bei Fragen oder Anliegen gerne weiter. Auch bei den Mitarbeitenden auf der Baustelle ist Nachtarbeit unpopulär und wir versuchen, sie auf ein absolutes Minimum zu beschränken.

Zahl des Monats

Newsletter Limmattalbahn März 2021

8

Seit Mai 2020 wird das Depot für die Limmattalbahn im Gebiet Müsli in Dietikon gebaut. Das Depot besteht aus einem Gebäude mit Büro- und Personalräumen und einer Halle für den Kleinunterhalt sowie einer Aussenabstellanlage. Diese ist teilweise überdacht. Bei Betriebsstart Ende 2022 werden hier 8 Fahrzeuge stehen. Das Depot bietet auch Platz für mehr Fahrzeuge, die bei einer späteren Taktverdichtung nötig wären.