MENU

Die Antwort auf Verkehrsprobleme

Die Limmattalbahn bewältigt einen Grossteil des zukünftigen Mehrverkehrs und entlastet damit Strassen und Ortszentren.

Bewegt und verbindet

Das Limmattal gehört zu den dynamischsten Regionen der Schweiz. Für die Weiterentwicklung ist ein Ausbau des ÖV notwendig.

Schneller, bequemer und pünktlich

Die Limmattalbahn verbessert die Erschliessung der Region. Sie fährt zu über 90 Prozent auf eigener Spur und bietet Platz für 250 Personen.

Impulse für die Wirtschaft

Die Limmattalbahn löst wirtschaftliche Impulse aus. Denn die Region wird für Unternehmen attraktiver, wenn sie über ein gut ausgebautes ÖV-Netz verfügt.

Lebensqualität erhöhen

Die Limmattalbahn unterstützt die Siedlungserneuerung im Limmattal und erhöht die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner.

Bau- & Verkehrsinfos

Hier finden Sie Informationen zu den aktuellen Bauarbeiten.

Bauphase November bis Dezember


Bauarbeiten in der Stadt Schlieren
Die Tiefbauarbeiten in der Zürcherstrasse konnten grösstenteils abgeschlossen werden und die Gleisplanie wurde vollständig dem Gleisbauer übergeben. Das Ziel ist es, bis Ende Dezember den Gleisbau bis zur Haltestelle Mülligen abgeschlossen zu haben. Auch die Erstellung der Fahrleitungsanlage ist in vollem Gang.

Die Hauptarbeiten in der Geissweid und auf dem Stadtplatz wurden soweit fertig gestellt. Auf dem Stadtplatz wurden Anfang Oktober die letzten Beläge eingebaut. Die alte Personenunterführung wurde abgebrochen und die Grube entsprechend wieder aufgefüllt. Anfang November sollen die letzten Masten gestellt werden, so dass anschliessend die Fahrleitung und die öffentliche Beleuchtung montiert werden kann.

Bauarbeiten in Zürich-Altstetten
Nördlich und südlich der Badenerstrasse sind alle Randabschlüsse und die Beläge bis auf die Deckbeläge eingebaut. Die Umstellung der Baustelle in die Fahrbahnmitte ist bereits teilweise erfolgt. In den nächsten Wochen werden die Tiefbauarbeiten im neuen Gleistrassee der Limmattalbahn fertig gestellt. Stück für Stück wird die neue Gleisplanie an die Gleisbauer übergeben. Im Dezember 2018 werden die ersten Fahrleitungsmasten gestellt.

Verkehrsführung
Es gibt kaum Änderungen im Verkehrsregime gegenüber der vorherigen Bauphase. Die Verkehrsführung zwischen Stadtplatz Schlieren und Geissweid entspricht bereits dem endgültigen Verkehrsregime. Auf der Zürcher-/Badenerstrasse zwischen dem Stadtplatz Schlieren und kurz vor dem Farbhof Altstetten verläuft der motorisierte Verkehr nördlich und südlich des neuen Gleistrassees. Das Abladen der Schienen und das Stellen der Fahrleitungsmasten erfolgt nachts. Dazu muss der Verkehr lokal umgeleitet werden.

Das Queren des Gleistrassees in die Flöhrebenstrasse ist ab dem 22. Oktober 2018 für mindestens 3 Wochen nicht mehr möglich. Das bedeutet, dass das Linksabbiegen aus und in die Flöhrebenstrasse nicht gewährleistet ist und die entsprechende Umleitung verwendet werden muss.

Für Fussgänger gibt es weiterhin nur kleinere Einschränkungen. Grundsätzlich werden alle Fussgängerbeziehungen offen gehalten und die Fussgänger auf den Gehwegen oder in abgesperrten Bereichen durch die Baustellen geführt.

Öffentlicher Verkehr
Die Ersatzbuslinie 31 bedient weiterhin die provisorischen Bushaltestellen zwischen Bahnhof Altstetten und Schlieren Zentrum. Die Tramlinie 2 bleibt bis zum Farbhof in Betrieb.

Arbeitszeiten und Nachtarbeiten
Die Arbeiten finden grundsätzlich tagsüber von Montag bis Freitag statt. Aus logistischen Gründen ist es notwendig, dass gewisse Arbeiten zur Erstellung der Gleis- und Fahrleitungsanlage in der Nacht ausgeführt werden.

Anwohnerinfo


Wir sind uns bewusst, dass Bauarbeiten Unannehmlichkeiten mit sich bringen und legen grossen Wert auf eine gute Information der betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner. Wir veranstalten regelmässig Informationsveranstaltungen und informieren die Direktbetroffenen mit Anwohnerschreiben.

Zu den Anwohnerschreiben >>>

Informationen zu den Veranstaltungen finden Sie hier. >>>

Ihre Ansprechpartner


Falls Sie konkrete Fragen zu einem Grundstück haben, können Sie sich direkt an die zuständigen Chefbauleiter der verschiedenen Lose (Abschnitte) wenden.

Hr_Vollenweider_b

Los 1: Zürich-Altstetten


Thomas Vollenweider
GRUNER WEPF AG

079 254 05 82
thomas.vollenweider(at)gruner.ch

Daniel Maurer

Los 2: Schlieren Zürcherstrasse


Daniel Maurer
WKP BAUINGENIEURE AG

078 690 60 60
d.maurer(at)wkp-bauing.ch

Peter Kern

Los 3: Schlieren Zentrum


Peter Kern
BASLER & HOFMANN AG

079 280 62 03
peter.kern(at)baslerhofmann.ch

Loseinteilung

Bauphasen